Home Kontakt Datenschutz Impressum
Webinfo

Wir spielen die Hits der letzen 300 Jahre!



Watt - Meer - Strand und Sand

Das norddeutsche Patientenradio in Schleswig Holstein


Zurück

Patientenfunk Elmshorn

„Radio mit Herz“
Home Kontakt Datenschutz Impressum

Webseite V4.46_28/01.02.2023

Webinfo Versions_informationen_s173 hauptseite_home_voll_s146

Gern helfen wir weiter…


…wenn sich alle etwas an unsere Nutzungsbestimmungen halten.


Dann macht Unterstützung auch Spaß und ist für beide seiten non grossem Nutzen. Um Frust und Ärger zu ersparen bitten wir um ein Kleinigkeiten im Umgang mit allen Fragen an uns…


Das kostet kein Geld - sondern viel Geduld und Nerven!

Trotzdem behalten wie ihn bei - unseren kosten Support für

gleichgesinnte Einrichtungen und privaten Radiofreaks…



Support Neuheiten 2022


Support und Technische Beratung sind beim Patientenfunk Elmshorn für gleichgesinnte Einrichtungen und Privatpersonen kostenlos.


Das Team von Radio K.R.E. hat sich zum Ziel gesetzt, verständliche Informationen aus über 30 Jahren Radioerfahrung in das Web zu setzen. Dazu gehören auch zahlreiche DIY-Projekte (DIY: do it yourself) aus der Elektronik.


Zum Support gehört (fast) alles, was auf unserer Webseite angeboten wird. Dazu gehören technische Tipps, Unterlagen und Multimedia Inhalte.


Die Nutzung unserer Beiträge ist zu 100% kostenlos. Angebote gegen Bezahlung sid illegal und nicht durch uns unterstützt!


Wichtig: Alle DIY Projekte erfordern umfangreiche Kentnisse in Elektronik und Handwerk. Wer diese Fähigkeiten mitbringt hat einen guten Start in der Studiotechnik und kommt dem Ziel des eigenen Studios ein Stück näher.






© 2021 Agenturfoto Jens Kelting

Daumen hoch zum Thema

Respekt und Etikette

„Youtuber“ ernstzunehmende Medien?


Vorweg gesagt: Youtube ist ein wirklich professionelles Medium und Plattform.

Man möge mir die Wortwahl nachsehen - jedoch bekomme ich Schüttelfrost, Ausschlag und Krätze wenn das geflügelte Wort „youtuber“ lese.


Der Satz „ich mache keine Ausbildung… ich werde youtuber“… bringt mich auf die Palme. Das Ergebnis sind oftmals unterirdische Videos, deren Inhalt und Dokumentation keine Sekunde wert sind.


Zum Glück betrifft dies nur einen kleinen Teil der Jugendlichen.


Es gibt perfekte Multi- und Naturtalente die mit wenigen Worten komplexe Sachverhalte erklären. Davor habe ich Respekt.


Fachchinesisch und endlose „Studien- und Universitätssprache“ lehne ich ab. Unsere Tutorials richten sich an Anfänger und Praktiker. Wir erklären einfach

und mit verständlichen Worten. Zu den Tutorials

Ihr Jens Kelting

DIY Projekte


Sogenannte „do-it-yourself“ projekte - kurz DIY genannt,m erfordern wie bereits beschrieben umfangreiche Grundkenntnisse in Elektronik und Handwerk.


Versuche, elektronische Schaltungen und Modifikationen an Geräten ohne diese Kenntnisse vorzunehmen sind oftmals von geringem Erfolg gekrönt - oder ergeben am Ende sogar lebensgefährliche Bastelarbeiten.


Daher unsere erstgemeinte Bitte - sich immer vor Beginn der Arbeiten genau zu informieren, ob die eigenen Fähigkeiten ausreichen, um ein Projekt dieser Grössenordnung anzufangen.


Für Schäden - Insbesondere selbst herbeigeführte Defekte an hochwertigen Geräten durch „DIY-Pfusch“ kommen wir in keinem Fall auf! Schon oft erhielten wir Anfragen, das nach erfolgloser Bastelarbeit das geliebte Mischpult endgültig den Geist aufgegeben hat.


Daher: Vor Beginn der Arbeiten den eigenen Wissensstand prüfen und genau abwägen, ob Ihr Euch die Arbeiten zutraut.



„Moderne Technik gegen alten Plunder“


Das moderne Radiostudio besteht fast nur noch aus Computertechnik. Das ist auch betriebswirtschaftlich gesehen richtig und praktisch in der Anwendung. Wir haben beschlossen uns den Luxus alter Technik zu leisten - entgegen moderner Trends zu arbeiten.


Wenn schon 99% aller Sender „rein digital“ arbeiten, macht das 1% bei uns nicht mehr viel aus. So haben wir auf dieses Prozent verzichtet. Ohnehin spielt es keine übergeordnete Rolle, als Patientenradio auf den gleichen Zug des Digitalen-Wahnsinns aufzuspringen.


Abgesehen von Ausfällen, Softwareproblemen und anderen Nerv-Faktoren macht das echte „Radiohandwerk“ einfach mehr Spaß.


Auf einen Button drücken und die Backgroundmusik passt sich automatisch dem Thema und Style an, die Wetter-Fee, der Verkehsrpilot… das alles macht mich ehrlich gesagt wahnsinnig. Mir - Jens Kelting - geht das auf die Nerven.


Daher habe ich auch ein Angebot bei einem bekannten „Formatradio-Sender“ abgelehnt. Die verbale Entmündigung meiner Stimme in einem Glaskasten halte ich nicht aus. Soviel Tabletten kann und will ich nicht während der Moderation einnehmen.

Mehr dazu in diesem Podcast


Dahwer

Schreibstil, Kontaktaufname & Niveau



Gern beantworten wir alle fachlichen Fragen die uns erreichen. Wir unterstützen Radiofreunde, Radiomacher und Moderatoren der Szene. Dazu gehören auch Schulradioeinrichtungen und private Personen, die sich mit Radio & Co beschäftigen.


Um Anfragen zukünftig kompetent und zielgerichtet beantworten zu können, bitten wir um einhaltung nachfolgender Regeln:


1:

Anfragen müssen einen lesbaren Absender enthalten. Dazu zählen ECHTE Namen.

Phantasienamen wie „DJ-Snake“ oder „Sendeleiter Jannick“ werden ignoriert.


2:

Verwendet bitte Satzzeichen und die Möglichkeit der Groß/Kleinschreibung.

Endlose Sätze ohne Punkt und Komma fallen unter Sondermüll und werden gelöscht.


3:

Ein sinvoller Betreff in der Betreffzeile der Mail. Leere Felder führen automatisch zu Löschung der Mail.

Ebenfalls werden Inhalte wie „Ihre Bestellung, Meine Anfrage, Sie haben gewonnen… und sonstiger Unsinn aus der Spam-und Pishing Abteilung automatsich verworfen.


Humor:

Für Anfragen und Mails ohne Mindestvorrausetzungen gelten ab sofort im Rahmen des Klimaschutzes und

Reduzierung der CO2 Emission folgende Regelungen:  


- Wir entsorgen Internet-Sondermüll durch Löschung

- Wir verzichten auf die Beantwortung sinnloser Anfragen

- Wir unterlassen Kontaktaufnahmen mit Pubertären Radio-Djs und Smartphone Nerds ohne Niveau


Das erleichtert unsere Arbeit erheblich.


Sehr schön.


Hier der KONTAKT.


Tipp: unsere Nutzungsbestimmungen


Technik / Redaktion

Radio K.R.E.



„Virtueller Unsinn“


Moderne Elemente der heutigen Welt. Elektronik war gesten -Programmieren“ ist heute.


Selbst der benötigte Lötkolben wird programmiert…

…sofern dies geht. Klar ist nur Spaß. Jedoch sind die alten Hasen der Hardwaretechnik verwundert wenn angeblich alles „programmiert“ wird. Wer baut denn die Hardware?


Jugendliche programmieren einen virtuellen Becher Kaffee.

Handwerker kochen einen echten Kaffee.   


Die Jugend gestaltet die Zukunft von Morgen. Sie akzeptiert den Computer in allen Bereichen der Zukunft, der zukünftig jeden Schritt ihres Lebens überwacht. Das nennt man „moderne Freiheit“. Ich nenne das „unbewusste Dummheit“.


Wir nutzen unabhängige Systeme - dazu gehören Sendecomputer, die OHNE Cloud und Netzanbindung auskommen.



Regler an einem Moderationsplatz Steuerung für Telefon, Rotlicht, Räuspertaste und Kommunikation Absaugspitze für präzise Vakuum Lötarbeiten Virtueller Service kann keine praktische Arbeit ersetzen.