Home Kontakt Datenschutz Impressum
Webinfo

Wir spielen die Hits der letzen 300 Jahre!



Watt - Meer - Strand und Sand

Das norddeutsche Patientenradio in Schleswig Holstein


Zurück (Verlaufsliste) home_voll_s146 Zurück

Patientenfunk Elmshorn

by Krankenhausradio-Elmshorn

„Radio mit Herz“
Home Kontakt Datenschutz Impressum

Webseite V3.36

Webinfo Technik & Repair

Modifikationen Behringer DX1000 und DX2000 Mixer


Die Artikelsammlung beschäftigt sich mit der Modifikation des Behringer Mixers DX1000 und DX2000.


Behringer DX2000 Modifikation


Modifikationsbeschreibung zum Behringer DX2000. Die Reise durch die Galaxis hat sich gelohnt.

Modifikationen des DX1000/2000 nehmen irdische Formen an! Wie lange haben unsere Sensoren

nach brauchbaren Ideen für dieses irdische Gerät gesucht… Die Lösungen haben wir nicht durch „Aliens“ -

sondern in uns bereitgestellten Werkstätten befreundeter Firmen entwickelt.

 



Das Mischpult - unendlich viele Knöpfe. Wir

befinden uns in einem Studio. Dies sind die

Erfahrungen vom Krankenhausradio Elmshorn…

...das viele Lötstellen der Mischpulte dieser

Erde nachgearbeitet hat…

...um Ausfälle und Störungen zu beseitigen,

Rauschen und Knacken. Um neue Funktionen

ergänzen... Die Techniker stossen dabei auf

technischen Unfug und Schltungen die nie

ein Mensch zuvor gesehen hat...!

So könnte der einleitende Satz für den Umbau lauten,

den viele “Trekkies” aus den 70/80er Jahren noch kennen.

Das DX2000 von Behringer:


Ein einfaches – aber durchaus brauchbares Mischpult,  das sich für Modifikationen auf Grund seiner mechanischen

Beschaffenheit eignet.


Wie bereits in der Vergangenheit beschrieben, befasst sich dieser Artikel mit der Modifikation eines DJ

Mischpultes in Richtung Rundfunk-Anwendung. Allerdings sollte jedem Anwender klar werden, das sich durch

Umbau Leistungsmerkmale ergänzen lassen - jedoch die Qualität des Grundgerätes weitgehend unverändert

bleibt. EIne Modifikation hat grundsätzlich KEINEN Einfluss auf die vom Hersteller verwendeten Bauelemente

im Pult selbst. Daher verweisen wir auch gern auf den Umstand, das sich ein Behringer DX-Pult für rund 300

Euro keineswegs mit einem professionellen Rundfunkmischpult für weit über 1000 Euro vergleichen lässt.

Daher sollte der Anwender hinsichtlich elektrischen Werten, mechanischer Stabilität sowie Verarbeitung keine

zu hohen Ansprüche stellen. Das DX-Pult wird immer ein preiswertes DJ-Mischpult bleiben - egal, welche

zusätzlichen Änderungen vorgenommen werden.


Änderungen und Modifikationen müssen mit grosser

Sogfalt durchgeführt werden. Spätere Fehlfunktionen

sind möglich - da viele Verarbeitungspunkte in den

von uns geöffeneten und überarbeiteten DX-Pulten

nach unseren persönlichen Erfahrungen (*) schlecht sind.


Insbesondere die Tatsache, dass das DX2000 bleifreie

Lötverbindungen besitzt - macht die Nacharbeit für den

Laien schwieriger. Dort, wo früher das Lot einfach

sauber verlief - entsteht heute durch das bleifreie Lot

ein oftmals matschiger Haufen.


Ohne die entsprechenden Fachkenntnisse im Umgang mit

RoHS Bauelementen wird aus Lötlust oftmals Lötfrust.

An dieser Stelle weisen wir nocheinmal wiederholt

darauf hin, das alle Arbeiten am DX2000 ausschliesslich

in „Lead-free“ Soldering Prozessen durchzuführen sind.


Weiterhin befinden sich oftmals obskure Mengen an

Heisskleber an den Steckverbindern - um dem Pult eine

wohl bessere Langzeitstabilität zu bescheren. Allerings

begünstigen dieser Klebstoffreste auch die mechaniche

Beschädigung beim Zerlegen des Pultes und dem damit

verbundenen Lösen der internen Steckverbinder.


Alle empfohlenen Modifikationen erfolgen daher IMMER

auf eigene Gefahr des Anwerders! Wir geben KEINE

Garantie für die reibungslose Durchführung. ihrer eignen

Modifikationsarbeiten - auch nach unseren Unterlagen!

Behringer DX2000 Mainboard - auf die

Oberseite gesehen.

Alle Lötstellen auf Ober- und Unterseite sind

bleifrei gefertigt und erfordern entsprechende

Kenntnisse im Umgang mit diesem Lot.


Unsachgemässe Arbeiten begünstigen

Knack, Krach und Knisterstörungen durch

ungeeignete Flussmittel und Schäden an

Bauteilen und Lötstellen!

Änderungen am Mischpult umfassen zahlreiche Modifikationen, die alle in Modulbausweise ausgeführt

werden. Dabei hat der Anwender die Chance,m sich auf

jene Änderungen zu konzentrieren, die für seinen

Arbeitsplatz erforderlich sind.


Ob nun Rotlichtsteuerung (Favorit 1) oder die

Fernsteuereung der Sendesoftware via USB

Game-Pad (Fav. 2) - sind nur die beiden häufigsten

Änderungswünsche.


Telefon-Sendekanal N-1 ist eine weitere Mod.

die für alle Anwender mit analoger Zuspiel-

möglichkeit an Telefonleitungen arbeiten.


Insgesamt ein sehr umfangreiches Paket an

Änderungsmöglichkeiten - fast so umfangreich, wie die

Leistungsbeschreibung des Raumschiffes Enterprise…


Die Themen „Star-Trek und Enterprise“ sind übrigens ein nur zufälliges Fotoprojekt - das durch den

spontanen Einfall unserer Redaktion entstand. Hinsichtlich Komplexität der Umbauvorschlägge entstand der

Spruch: „Das Mischpult, unendliche Weiten…“ - und so war das Fotoshooting mit Kostüm, Mensch und Pult

geboren…



Folgende Modifikationen gehören mittlerweile zum Funktionsumfang:


1. Rotlichtsteuerung der beiden Mikrofon-Kanäle 1 und 2


2. Erkennung des ON-Schalters an Kanal 1 und 2 zur Einbindung in die Rotlichtsteuerung


3. Auswertung der Faderstellung an den den Kanälen 1 und 2 für die Rotlichtsteuerung


4. Die Rotlichtsreuerung verbindet auch die zusätzliche Abschaltung der Studiomonitore


5. Eine Logischaltung mit Leuchtdrucktastern Channel-ON mit Duo-LED für die Kanäle 1 und 2


6. Externer Kontakt zur Steuerung eines Signalturmes (Werma, Siemens, Rittal usw).


7. Bildung einer aktiven N-1 Summe auf der wahlweisen Schaltung von Kanal 1 bis 7


8. Farbumschaltung des Behringer-Logos von Blau nach Rot bei offenen Mikrofonen


9. Ausgabe aller Steuersignale an einen frei verfügbaren GPI Ausgang


10. Einbau eines USB-Interfaces als HID für die Fernsteieuerung der Sendesoftware mAirlist


11. Talk to Caller Funktion - Intercom zwischen Moderator und Telefonanrufer (Hybrid erforderlich)


12. Auswertung einer Hot Start Taste für die Fernbedienung eines Telefonhybriden


13. Weitergabe der PFL Funktion an das USB-HID zur Auswertung des Vorhörkanals


14. Externer PFL Vorhör-Eingangskanal zum unabhängigen Vorhören von der Gesamtvorhörquelle


15. Auswertung des Rotlichtes für einen Talk Timer zur Redezeitbegrenzung


16. Leistungsansteuerung für einen Signalturm (Rot/Grünlicht, Telefonhybrid und Talk Timer)


17. Auswertung einer Telefonleitung (externes Modul) und Weiterleitung an den Signalturm


18. Abschaltung der Kanäle 3 bis 7 über Leuchtdrucktaster Channel On/Off mit Logiksteuerung


19. Faderstart an allen Line Kanälen



Ein paar wichtige Informationen, die sich in Zusammenhang mit den Modifikationen ergeben:


Generell stellen wir KEINE Original - Schaltungsunterlagen der Firma Behringer zur Verfügung. Die von uns

erstellten Unterlagen beruhen auf der professionellen Schaltungsanalyse des gesamten DX2000 Pultes. Aus

internen Gründen stellen wir diese analysierten Dokumente/Unterlagen NICHT zur Verfügung! Wir gehen

davon aus, das unsere Unterlagen umgehend zu kommerziellen Zwecken missbraucht werden. Das ist leider

heute so üblich.


Die Ausarbeitungen von Radio K.R.E. stellen wir kostenlos zur Verfügung. Die Abhandlungen stehen als pdf-

Download bereit. Schaltungsunterlagen der Modifikationen sind nur auf Anfrage erhältlich! Wir sind verärgert

über den Umstand, dass einige Anwender unsere Unterlagen nehmen und Modifikationsanleitungen kosten-

pflichtig anbieten. Daher eine Bitte an alle Leser und Radiomacher:


Unser Ziel ist es nach wie vor, kostenlose Informationen an alle Radiomacher und Interessierten weitergeben.  

Das unsere Ideen kommerziell vermarktet werden - wissen wir. Aber wir schützen uns jetzt damit, das

wir Schaltungsunterlagen nur noch nach telefonischer Kontaktaufnahme versenden. Alle Kontaktdaten

erhalten Sie nach der ersten Mail an uns.


Auch verfolgt diese Webseite KEINE kommerziellen Gedanken.


(*) Persönliche Erfahrungen mit Behringer Geräten

DX1000_DX2000_Umbau_V2_52.pdf

DX1000_N_minus_1_V1_81.pdf

DX2000_Info_LP_V1_0.pdf

DX2000_schematics_modifikation_free_v1_1.pdf

DX2000_spaced_V1_1.pdf

Das neue Dokument min aktueller Version befindet sich hier.

Umbau_complete_V2_861_2019.pdf

dx2000_sch_mod_free_v3.1.pdf

2020 Archiv MIC1 und MIC2 ON/OFF Taster USB Remote Unit MIC Channel „ON“ Control Unit im DX2000 Kanal 1 und Kanal 2 DX2000 Lichtschranke am Mikrofonfader  und Leuchtdrucktaster