Home Kontakt Datenschutz Impressum
Webinfo

Wir spielen die Hits der letzen 300 Jahre!



Watt - Meer - Strand und Sand

Das norddeutsche Patientenradio in Schleswig Holstein


Zurück (Verlaufsliste) home_voll_s146 Zurück

Patientenfunk Elmshorn

by Krankenhausradio-Elmshorn

„Radio mit Herz“
Home Kontakt Datenschutz Impressum

Webseite V3.7.5

Webinfo Premium - Support Inhalte…

Der Premium Support

richtet sich an alle Radiomacher und Freaks, die ein Problem mit Studiogeräten oder Hardware haben.


Grundsätzlich werden KEINE Fragen rund um Software aller Art beantwortet. Dazu stellen Sie

Fragen an bekannte „Computer-Nerds“. Sie sitzen erfahrungsgemäss Wochenenden und Nächte vor Bildschirm und Co und kennen das Internet auswendig.


Wir beschäftigen uns mit ANALOGER Studiohardware - jener Technik, die noch

zum „anfassen“ ist und sich mit Lötkolben & Co bearbeiten lässt. Dazu

gehören professionelle Geräte aller Art, analog-Mischpulte, Broadcast-

Prozessoren.


Moderne Digitalgeräte überlassen wir gern den Profis, die sich mit

Software, China-Plunder, BGA und PLCC - sowie nie endenden

Updates bestens auskennen…






Modifikationen

Dazu zählen Modifikationen aller Art und Reparaturtipps. Das obrige Bild

zeigt den Austuasch eines Gain Potys an einem Aphex-Copmpressor.

Hier stehen wir mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Restauration

eines dieser alten Kisten geht.


Links - die Modifikation eines ARI-Generators (Hinz-Triller) von Rudolph

(nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Renntier) der historisch

in vergangenen Tagen für den Verkehrsfunk-Pieps verwendet wurde.

Hier eine nachträglich Stummschaltung, da das ARI Signal nicht z u

100% abgeschaltet wurde und auf der Summe zu hören war.


Wer den Hinz-Triller sucht, findet diesen Ton auch in kurz und lang.

Die Files wurden in *.mp3 VBR abgelegt. Wer den Hinz-Triller als WAV

Datei benötigt, schreibt uns eine Mail über den Kontakt.


Für ein Patientenradio ist der Hinz-Triller sicherlich keine wichtige Anwendung - zumal die praktische Anwendung und Auswertung des

Signal fehlt.


Für einen Radioliebhaber war dieser Hinz-Generator von Rudolph ein wichtiges Sammlersstück - das funktionieren sollte.


Da wir noch über einen befreundeten Sender Zugriff auf dieses Original-

gerät haben, können auch entsprechende Testsignale erzeugt und

produziert werden.




Schaltungsanalyse -wenn benötigte Ersatzteile nicht mehr

verfügbar sind - und eine Ersatzschaltung her muss.

An dieser Stelle haben wir schon ganze Geräte „zerlegt“ und

die Schaltung aus dem Layout gezeichnet.


Dort wo Firmen mit Schaltungsunterlagen „geizen“ oder

Schaltungen als „vergossene“ Module in Geräte einbauen -

entlocken wir den Geheimniskrämern auch die letzten „Secrets“ -

in analoger Schaltungstechnik.


Nebenstehendes Bild zeigt den Behringer „Multifex“ - ein Enhancer,

der mit dem „Audio-Detector“ BE501 angeblich Wunder vollbringen

soll. Die Schaltung ist einfacher als man denkt…


Hersteller bekannter Audio-Geräte haben zum Teil Patente auf ihren Schaltungsentwicklungen. Dies ist auch vom Prinzip richtig -

denn nur so lassen sich die hohen Entwicklungskosten refianzieren. An dieser Stelle haben wir eigene Ideen umgesetzt, um dem

Nachbau von geschützten Schaltungen entgegenzuwirken.


Schaltungsanalyse -aus bestehendem Layout

auch „Reengineering“ genannt. Für private,

nicht kommerzielle Zwecke absolut zulässig.

Für den Fall, das ein defektes „Supermodul“

nicht mehr erhältlich ist, hilft dann ein gezielter Nachbau für nicht kommerzielle

Anwendungen.


Schaltungsanalyse -aus bestehendem Layout

Durchleuchten der Leiterplatte. Für private,

nicht kommerzielle Zwecke absolut zulässig.


Reparaturarbeiten an Geräten - auch wenn diese bereits älter sind - erweisen sich immer als sinnvoll - führt man

alle Arbeiten sorgfältig aus. Gerade alte „Hardware“ ist den modernen Software-Plugins haushoch überlegen - jedenfalls

dann, wenn es um Charisma und Sounddesign geht.


Einige Hersteller sind es allerdings nicht mehr wert - sich über Reparatur und Service Gedanken zu machen. Gleichermassen sollte

der Anwender am Anfang überlegen, ob er gleich ein paar Euro mehr ausgibt, um sich die nachfolgend gezeigte „Schnelljustage“

eines MDX1400 zu ersparen.


Dieses Gerät zeigte nämlich nach 4 Jahren nur noch krachende Schalter, und ständige Aussetzer in der Summe -. was für einen

Radiosender kaum zumutbare Verhältnisse schafft.

Moderne Anwendungen

Moderne Anwendungen auf virtueller Basis bieten eine schier „unbegrenzte“ Vielfalt. Geht man der Sache auf den Grund, wird schnell erkennbar, das auch Computer Grenzen haben. Allerdings tritt diese Erkenntnis nur dann in Vordergrund, nutzt man als Referenz/Vergleich analoge Technik. Dann zeigt sich transparent akutische Unterschied zwischen „1 und 0“ und fliessenden Analogsignalen.


Jungen Anwendern fehlt dieser Vergleich - und somit wird moderne Digitaltechnik zum „non plus ultra“ erklärt. Bekanntlich muss

Pferdemist schmecken - denn tausende Fliegen können sich nicht irren.


Plugins sind Softwaremodule. Eine programmierte Abfolge vieler Einsen und Nullen. Je komplxer der Kopierschutz sein mag - ein

Plugin ist eine Anwendung und die lässt sich kopieren. Hardware hingegen ist ein Unikat - und deren Kopie und Duplikat eine

wahre Herausforderung. Schaltungsdesign ist nicht erlernbar - es ist ein Gabe. Dies erklärt auch die genialen Konstrukteure wie

Rupert Neve oder Bob Orban.




Grund oftmals schlecht sind. Schlecht deshalb - weil sich eine Softwarenawendung immer wieder reproduziert werden kann.

Und ein Kopierschutz für Plugins ist für Freaks und Nerds heute kein Problem mehr.  Ein Plugin dann zu kopieren ist eine

einfache Sache - eine Hardware hingegen lässt sich kaum auf den Fotokopierer legen - oder geschweige via „USB-Stick“ von einem Studio in ein anderes transportieren. Hier machen sich die „alten“ Klamotten bemerkbar, die rauschend und mit eigenem Klangcharakter in den Racks ihr Darsein fristen.


Diese hochwertige Gerät einer bekannten Firma

wurde auf Platz 1 gewählt und erhielt einen Platz

in der hauseigenen Hammerkammer von Radio K.R.E.


Eine zielgerichtete Justage schaffte endgültig

Klarheit zu knackenden Schaltern und Potentiometern,

die sich bei Drehbewegungen mit Aussetzern

bemerkbar machten. Nach Bearbeitung unseres

Cheftechniker waren alle Schwierigkeiten verschwunden.

Allerdings auch die wesentlichen Charaktereigenschaften

des Gerätes…


Jedoch: Absolute Profiqualität für Ausfälle - die eine

schonende und zielgerichtete Justage und Instandsetzung

verdient…


… wenn man Zeit, Geduld und Ausdauer hat und

auf Zuverlässigkeit im Sender wenig Wert legt.


Angemerkt sei, das es hierbei um die emotionale

Aussage eines Radio K.R.E. Mitarbeiters handelt -

der hier nach eigenen Erfahrungen wahrheitsgemäss

berichtet. Die Nutzung der Hammerkammer war die

einzige, wirtschaftlich sinnvoll klingende Notlösung.


Wehe dem, der mit einem solchen Gerät Ärger hat. Ist der Klotz vergossen - bleibt die interne Schaltung dem Anwender verborgen.

Dennoch lassen sich die Module öffnen und das Harz mit

speziellen Chemikalien auflösen. Dann zeigt auch diese

Modul sein Geheimnis… das kein Geheimnis ist.


Oftmals verbergen sich unter den Deckeln dann

total normale Bausteine, die für den versierten

Bastler und Techniker auch im Elektronik-Laden um

die Ecke zu kaufen sind. Dann verkauft man als Hersteller

lieber das SUPER-X-Module für viel Geld. Geheimnis ist

das auch jene Hersteller nur mit Lötzinn Löten. Kaum ein

Deutscher Hersteller verfügt über ausreichend Ressourcen,

sich ein eigenes IC herstellen zu lassen. Dann kommen

Schmirgelpapier, Lösemittel und ein neuer IC-Aufdruck

ins Spiel. Nur die Gehäusebauform und weitere Merkmale

verraten dem erfahrenen Elektroniker den Etikettenschwindel.

Vierfach Operationsverstärker NJM2060D - in einigen  

Geräten auch durch den angeblich so rauscharmen

Spezialbaustein „BE037“ ersetzt…


Unsere Techniker stellten keinen Unterschied fest -

weder in der Audioschaltung - noch mit einer

komplexen Signaturanaylse eines Huntron-Trackers

oder einem dafür genutzten Polar Systems.


IC ist eben IC - egal was man aufdruckt… und genau hier

liegt die Strategie, ein preiswertes Massenprodukt

durch einen anderen Aufdruck zum „Super-IC“ zu machen.

Dämlich und dumm - wer diesen Schwindel glaubt…


Welche Firmen sich dieser Mogelpackung bedienten, lassen

wir andieser Stelle bewusst weg. Es ist aber einfach eine

geschätzte (ohne Gewähr) Refernztabelle aufzulisten:


BE027 = NJM4560

BE037 = NJM2060

BE501 = uPC1253 (RMS)

BE267 = LM1894 (DNR)

Konstruktion und Entwicklung

In fast jedem Studio werden Spezialanwendungen

benötigt. Es gibt kaum Sonderlösungen im Musikhaus

um die Ecke - oder bei gossen Versandhäusern.


An dieser Stelle helfen wir gern weiter, wenn es um

spezielle Umschaltungen geht, die im Studio zum

Einsatz kommen. Durch umfangreiche Erfahrung in diesem

Bereich können wir Entwicklungsarbeiten durchführen, die bei

professionellen Firmen oftmals das „zehnfache“ kosten.

Wie erwarten eine Spende (z.B. DKMS) und los geht es…


Das Bild rechts zeigt eine Matrix in Danner-Cassette.

Diese schaltet in einem Studio die Mikrofone von Headset

auf Grossmembran um - sodaß die Moderatoren ohne

lästiges Umstecken die gewünschten Mikrofone über einen

Yellowtec VIP nutzen können.


Der Rest schaltet interne Studiofunktionen auf Quellen um -

oder definiert den Digitalweg für die Aufnahme.


Konstruktion und Entwicklung

Wenn Leiterplatten benötigt werden, ist es oftmals bei

speziellen Sonderanfertigungen nicht wirtschaftlich, gleich einen

Leiterplattendienst zu beauftragen.


Oftmals ist dies für einige Pappnasen der einzige Weg, schnell an

die gewünschte Lösung zu kommen.


Genau aus diesem Grund haben wir KEINE fertigen Leiterplatten

auf die Webseite und in das Netzgestellt. In dem Wissen, das

einige „Typen“ dies nutzen und mit dem geklauten Fachwissen

anderer Menschen Geld verdienen wollen - bieten wir nur die

Schaltungsunterlagen an.


Meisten sind jene Deppen nicht in der Lage, mehr daraus zu machen.

Somit ist der Eletroniker mit Herz und Verstand gefragt, diese

Schaltung mit Lochraster & Co selbst umzusetzen.


Dabei helfen wir gern weiter - wenn man uns freundlich fragt.

Aus diesem Grund möchten wir auch an dieser Stelle die

Chance nutzen, eine Meinung aus dem Web zu präsentieren:



Für uns als ehrenamtliche Einrichtung immer wieder ein Erlebnis, wenn wir auf unsere Angebote und Hilfeleistungen auch ein

positives Feedback erhalten.



Ausschnitt und Kopie aus dem Web (mAirlist-Forum)

Thema: Umbau eines DX1000 mit Rotlichtsteuerung und Monitor Abschaltung

Geschrieben: 12/2018


***

So, jetzt auch noch mal offiziell. Ich möchte mich nochmals bei Herrn Kelting bedanken, der mir sehr geholfen hat und auch weit

über das erforderliche Maß dabei gegangen ist. Ich kann wirklich jedem raten, der mal Hilfe bei bestimmten Schaltung etc. benötigt,

sich mit ihm in Verbindung zu setzen. Ich kann sagen, dass ich meinem Ziel nicht nur einen Schritt näher bin, sondern kurz vorm Ziel

bin. Kurz vorm Ziel liegt einfach noch an den fehlenden Bauteilen, die aber schon unterwegs sind.


Also Leute, Herr Kelting ist eure Anlaufstelle Nummer 1, wenn es um kompetente Hilfe geht. Ein Tipp noch von mir.

Gemäß dem Sprichwort: "Wie man in den Wald rein ruft, so schallt es auch heraus", macht der Ton die Musik. Zeigt, dass ihr

der deutschen Sprache noch mächtig seid und vergesst den Ghetto Slang. Und ganz wichtig, vergesst Gedanken wie: "Es ist ja

kostenlos, also her damit". Wenn ihr eurem Ziel, dank kompetenter Hilfe, näher gekommen seid, werdet ihr Leute wie Herrn Kelting

zu schätzen wissen und was er für euch im Stande ist zu leisten.

Danke noch mal, das versprochene Feedback kommt ...

***


Vielen Dank an den Absender, dessen Namen wir hier in Bezug auf den Datenschutz NICHT veröffentlichen werden. Bei entsprechender

Genehmigung holen wir das nach.



Schaltungsanalyse

Reparaturarbeiten - Tipps und Kontakte dazu…

Konstruktion & Entwicklung

Konstruktion & Entwicklung

Feedback & Stimmen Konstruktion & Entwicklung mehr dazu - Hier!